Die Anlegetechniken

TONEMEUP PRO – Jederzeit und überall einsetzbar!
Anwendungsbeispiele für unsere unterschiedlichen Anlegetechniken

Das TONEMEU-PRO-Band kannst du im Alltag, bei deinen Hobbys und im Hochleistungssport sowie bei vielen anderen Bewegungen unterstützend einsetzen. Durch die gezielte Auswahl bestimmter Anlegetechniken werden Körperspannung und Körperhaltung effi zient aufeinander abgestimmt und Bewegungen dadurch erleichtert oder erst ermöglicht. Die Anwendung der unterschiedlichen Anlegetechniken ist individuell, jedoch eignen sich manche Anlegetechniken mehr, manche weniger für spezielle Bewegungsabläufe.

Durch die verschieden Anlegetechniken am Körper können bereits innerhalb einer Übung unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden. So wird zum Beispiel mit der UNIVERSELLEN ANLEGETECHNIK die allgemeine Koordination beim Laufen, Joggen, Sprinten etc. verbessert. Mit der RUMPF ANLEGETECHNIK wird beim Laufen, Joggen, Sprinten etc. dagegen speziell der Oberkörper in Verbindung mit dem Becken trainiert. Somit fördern und verbessern unterschiedliche Anlegetechniken in der gleichen Übung die Koordination und die Sicherheit der Bewegung. In folgender Übersicht wollen wir dir eine Orientierung geben, welche Anlegetechniken für welche Bewegungsabläufe geeignet sind.

 

DIE UNIVERSELLE ANLEGETECHNIK

Diese Anlegetechnik ist für fast jede Tätigkeit geeignet. Sei es im Alltag, in der Freizeit oder generell im Sport. Sie ist ideal für Bewegungsabläufe in einer aufrechten Körperposition. Über das Band wird gleichermaßen die gesamte Bewegungskette von den Füßen, bis zu den Schultern aktiviert und koordiniert. Aus diesem Grund nennen wir sie die UNIVERSELLE ANLEGETECHNIK.

Freizeit, Beruf und Alltag: Alltagsbewegungen im aufrechten Gang: Hausarbeiten, Gehen, Laufen etc., Aktive Pausengestaltung
Individualsportarten: Golf, Tennis, Kampfsportarten, Leichtathletik, Laufen, Jogging, Nordic Walking, uvm.
Mannschaftssportarten: Fußball, Handball, Basketball uvm.

 

DIE EINFACHE ANLEGETECHNIK

Diese Anlegetechnik wird hauptsächlich bei Fitness-, Pilates- und Gymnastikübungen mit dem eigenen Körpergewicht verwendet. Sie ist ideal für Übungen am Boden oder stationär im Stand. Das Band dient hier als Hebel zwischen Wirbelsäule und beiden Beinen. Sie ist in ihrer Anwendung einfach auszuführen und trägt somit den Namen EINFACHE ANLEGETECHNIK.

Freizeit, Beruf und Alltag: Aktive Pausengestaltung, Gymnastikübungen
Individualsportarten: Pilates, Yoga, Fitness, Ballett, Krankengymnastik uvm.
Mannschaftssportarten: Warm-up und Cool-down, Stretching

 

DIE RUMPF-ANLEGETECHNIK

Diese Anlegetechnik eignet sich für alle Bewegungsabläufe, die einen stabilen Oberkörper voraussetzen. Sei es im Alltag, in der Freizeit oder generell im Sport. Der Schulter-Nackenbereich erhält hier eine außergewöhnliche Unterstützung und Entlastung, da der Oberkörper mit dem Becken über das Bauch- und Rückenkreuz stabilisiert wird. Aus diesem Grund ist sie auch für Tätigkeiten im Büro oder Alltag sehr geeignet. Sie gewährleistet während sitzender Tätigkeiten eine aufrechte Haltung.

Freizeit, Beruf und Alltag: Büro, Schreibtisch, Computer, Autofahren, Hausarbeiten, starker körperlicher Belastung: z.B. Möbelpacker, Singen oder Musizieren uvm.
Individualsportarten: Golf, Tennis, allgemeine Fitness, Pilates, Yoga, Gyrotonic, Gyrokenesis, Dressurreiten, Eiskunstlauf uvm.
Mannschaftssportarten: Fußball, Basketball, Handball, Volleyball

 

DIE LATERAL-ANLEGETECHNIK

(Nur in Verbindung mit der TONEMEUP-PRO-AUSBILDUNG)
Diese Anlegetechnik eignet sich für alle Bewegungsabläufe, die einen fl exiblen Oberkörper voraussetzen. Sie ist ideal für verschieden Laufarten und Lauftechniken. Sie unterstützt die Beweglichkeit und Koordination beider Rumpfseiten durch die stabile und gleichzeitig flexible Verbindung zwischen Becken und Schultern. Zusätzlich verbindet sie beide Oberarme mit dem Oberkörper.

Freizeit, Beruf und Alltag: Alltagsbewegungen im aufrechten Gang: Hausarbeiten, Gehen, Laufen uvm., Büro, Schreibtisch, Computer uvm.
Individualsportarten: Joggen, Laufen, Nordic Walking, Tanzen, Gyrotonic, Gyrokenesis, Pilates, Yoga, Kampfsportarten, Snooker, Darts uvm.
Mannschaftssportarten: Fußball, Hockey

 

DIE SCHULTER-ARM-ANLEGETECHNIK

(Nur in Verbindung mit der TONEMEUP-PRO-AUSBILDUNG)
Diese Anlegetechnik ist geeignet für alle Bewegungsabläufe, die ein hohes Maß an Koordination beider Arme erfordern. Sei es im Alltag, in der Freizeit oder generell im Sport. Mit der SCHULTER-ARM ANLEGETECHNIK wird gerade das sehr flexible Schultergelenk sowie die Armrotationen nach innen und außen auf eine einzigartige Art und Weise unterstützt.

Freizeit, Beruf und Alltag: Alltagsbewegungen im aufrechten Gang: Hausarbeiten, Gehen, Laufen uvm.
Individualsportarten: Golf, Tennis, Nordic Walking, Tanzen, Laufen, Gyrotonic, Gyrokenesis, Pilates, Yoga, Kampfsportarten, Snooker, Darts etc.
Mannschaftssportarten: Basketball, Handball, Volleyball